Newsletter Nr. 11

1) Morgen (Montag): Antrittsvorlesung Prof. Kirsch
2) WM-Tippspiel
3) Neue Soziologie-Homepage
4) Studi-Ticket
5) Bildungsstreiks-Woche beginnt am Montag
6) Informationstag mit anschließendem Sommerfest „Exzellenzinitiative – Status Q
7) Hiwi für Beratung am Rechenzentrum gesucht!
8) Vortrag „Die westliche Hörkultur und aktuelle Trends im Sounddesign“
9) Vortrag „How Farsightedness Affects Network Formation“
10) Graduiertenkonferenz der Gesellschaft für Kanada-Studien „Crossroads:
11) Veranstaltungen der MLP
12) Infoabend für Entwicklungshilfepraktika im Ausland (AIESEC)
13) Seminar „Entwicklung einer wissenschaftlichen Karriere für Promovierende“
14) Umfrage zu Gesundheitspsychologie
15) In eigener Sache – Fachschaft sucht weitere Helfer

Liebe Soziologie-Studierende,

1) Morgen (Montag): Antrittsvorlesung Prof. Kirsch
Morgen (Montag) findet ab 20:15 Uhr in A 703 die öffentliche Antrittsvorlesung von Prof. Kirsch mit dem Titel Was ist? Ethnologie und das fraglich Gegebene statt. Thomas Kirsch diskutiert am Beispiel ethnographischer Feldforschungen im südlichen Afrika und Lateinamerika, in welcher Weise sich Gesellschaften auch darin unterscheiden, wie gefragt wird. Das heißt: welche Fragen als erlaubt gelten und welche soziale Position dem Fragenden zugewiesen wird. Die These dahinter lautet, dass Gesellschaftsverhältnisse in kulturell spezifischen Frageverhältnissen zum Ausdruck kommen.

2) WM-Tippspiel
In 5 Tagen beginnt die WM und das Fußballfieber steigt jeden Tag ein wenig mehr! Um die Vorfreude noch zu steigern, laden wir euch noch einmal recht herzlich zu unserem Soziologen-Tipp ein. Unter http://www.tippspielarena.de/einladung_de.asp?GemName=Soziologen%2DTipp findet ihr unser WM-Tippspiel. Zu tippen gibt es neben den 64 Spielen (richtiges Ergebnis = 3 Punkte, richtige Tordifferenz = 2 Punkte, richtige Tendenz = 1 Punkt) auch 5 Bonusfragen (jeweils 5 bzw. 10 Punkte), die ihr unter Tippabgabe links in der Leiste etwas versteckt findet. Die Tipps für die einzelnen Spiele könnt ihr bis 5 Minuten vor Abpfiff abgeben bzw. ändern. Die Bonustipps müsst ihr bis Donnerstag abgegeben haben! Mitmachen könnt ihr kostenlos (kein Einsatz). Zu gewinnen gibt es u.a. neben einem Kasten Bier ein schickes Broc-Shirt und freien Eintritt zu unserer Party im Wintersemester! Die genaue „Preisliste“ findet ihr am Mittwoch/Donnerstag im nächsten newsBROCK!

3) Neue Soziologie-Homepage
Derzeit werden die Internetseiten der Uni Konstanz auf TYPO3 umgestellt. Seit Mitte der letzten Woche ist auch die Homepage der Soziologie umgeschaltet worden. Ihr findet sie nun unter http://www.soziologie.uni-konstanz.de

4) Studi-Ticket
„Nach monatelangen Verhandlungen haben sich der AStA der Uni und der AStA der HTWG mit den Stadtwerken geeinigt. Der Vorschlag wurde bei der Vollversammlung an der Uni am 2. Juni mit überwältigender Mehrheit angenommen. Die HTWG wird sich im Laufe der nächsten Woche entscheiden.
Das Paket umfasst folgende Punkte:
• Alle Leistungen bleiben in vollem Umfang erhalten. Das gilt auch für die 19 Uhr-Regelung
• Der Studiticketpreis steigt auf 45 € (ursprüngliche Stadtwerkeforderung: 52€)
• Der Solibeitrag steigt auf 15 € für die Unistudierenden, auf 12,50 € für die HTWG (ursprüngliche Stadtwerkeforderung: 15 €)
• Der Studiticketpreis steigt jedes Jahr so stark wie der Verbraucherpreisindex Verkehr des Statistischen Bundesamtes, das waren in den letzten Jahren im Schnitt 3%, also rund 1,50 € (ursprüngliche Stadtwerkeforderung: Bindung an das Schülerticket mit dem Faktor 6, das waren im Schnitt in den letzten Jahren über 4 €)
• Der Solibeitrag wird nicht weiter steigen während der Vertragslaufzeit (ursprüngliche Stadtwerkeforderung: Bindung an die Inflationsrate)
• Der Vertrag hat eine Mindestlaufzeit von 5 Jahren und verlängert sich automatisch um 1 Jahr, wenn er nicht gekündigt wird
• Der Vertrag wird allerdings früher aufgelöst, falls es ein Ticket mit einer größeren Reichweite (z.B. Verkehrsverbund Hegau-Bodensee) gibt“
(Quelle: ASTA-HP)

5) Bildungsstreiks-Woche beginnt am Montag
„Am Montag, den 7.6.2010 beginnt erneut die Fortsetzung des bundesweiten Bildungsstreiks. Auch in Konstanz hat sich ein Bündnis gegründet, welches von Studierenden, SchülerInnen und Schülern und GewerkschaftsvertreterInnen getragen wird und in welchem auch der U-AStA der Uni Konstanz vertreten ist.
Nach wie vor begründen sich die Proteste mit der Tatsache, dass die Zustände im Bildungssystem nicht weiter hinnehmbar sind. Doch ganz folgenlos blieb der Bildungsstreik im letzten Sommer nicht. Auf Landes- und Bundesebene zeigte sich plötzlich Gesprächsbereitschaft und man bemühte sich dort, sich so offen wie möglich zu zeigen. Leider blieben die Gespräche bis jetzt folgenlos. Wir möchten nicht auf leeren Versprechungen sitzen bleiben. Und somit bekräftigen wir unsere Forderungen mit Aktionen und Demonstrationen und wollen zeigen, dass wir uns nicht von einem längst unzeitgemäßem Schulsystem und einer unglaublich bürokratischen Hochschullandschaft abschrecken lassen!
Unsere zentralen Forderungen bleiben:
• Zeit und Raum für selbstbestimmtes Leben und Lernen!
• Freier und kostenloser Bildungszugang für alle Menschen!
• Vollständige und öffentliche Finanzierung des Bildungssystems ohne Einflussnahme durch externe Interessengruppen!
• Demokratische Beteiligung Lernender wie Lehrender an den Bildungseinrichtungen !
Nehmt teil am Konstanzer Bildungsstreik 2010 und bringt eure Ideen ein in eine Bewegung, welche das Potential hat, festgefahrene Strukturen zu verändern!
Nehmt teil an der Demo am Mittwoch, den 9.Juni 2010!
Weiterführende Informationen und einen genauen Zeitplan für die Aktionswoche findet ihr unter
http://projektgruppe-bildungsstreik.wikispaces.com/
Für Solidarität und freie Bildung!“
(Quelle: ASTA-HP)
Ablauf der Bildungsprotestwoche 7-11.6.2010 (Ändderungen möglich):
Montag 07. Juni
Ab 10:00 Uhr Infostand (Uni Foyer)
16:00 Uhr Plenum (Uni Foyer)
anschließend ab 18:00 Uhr Vokü (Volxküche)
19:00 Uhr Vortrag Uni Konstanz Raum A701
„Wie der Bologna Prozess wissenschaftliches Denken verhindert“
mit Torsten Bultmann (Bund demokratischer Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen)
Dienstag 08. Juni
Ab 10:00 Uhr Infostand (Uni Foyer)
19:00 Podium zum Thema Schule / Alternativen zum bestehenden Schulsystem
Ort steht leider noch nicht fest
Mittwoch 09. Juni
DEMO
Treffpunkt 10:00 Uhr an der Uni!
Zwischenkundgebung 11:oo Uhr Zähringerplatz
Abschluss ca. 12:30 Uhr auf der Marktstätte17:00 Uhr lokeres Zusammensitzen im Uni Biergarten
Donnerstag 10. Juni
Ab 10:00 Uhr Infostand (Uni Foyer)
Ab 10:00 Uhr Infostand auf der Marktstätte
18:00 Uhr Vokü (Uni)
19:00 Uhr Filmvorführung an der Uni
„Kick it like Frankreich“

6) Informationstag mit anschließendem Sommerfest „Exzellenzinitiative – Status Quo und Entwicklungsperspektiven“
Am 9. Juni findet eine Informationsveranstaltung mit anschließendem Sommerfest zum aktuellen Stand und den zukünftigen Planungen der kommenden Bewerbung für die nächste Runde der Exzellenzinitiative statt. Im Anhang findet ihr die Einladung von Prof. Rüdiger!
Abends findet wird dann der Film „Eisenfresser“ vorgeführt. Der unmenschlich schwere Alltag von Schiffsabwrackern in Bangladesh ist das Thema des Dokumentarfilms „Eisenfresser“. Für diesen Film erhielt der Regisseur Shaheen Dill-Riaz im März 2010 den Adolf-Grimme-Preis in der Kategorie Information und Kultur.
Shaheen Dill-Riaz ist derzeit Kollegiat am Kulturwissenschaftlichen Kolleg Konstanz. Anschließend findet eine Diskussion mit dem Regisseur Shaheen Dill-Riaz, Dr. Bernd-Stefan Grewe und PD Dr. Marcus Twellmann und unter der Moderation von Dr. des. Özkan Ezli statt. Los geht es um 19:30 Uhr in A 701 (Plakat im Anhang!)

7) Hiwi für Beratung am Rechenzentrum gesucht!
Das Rechenzentrum der Universität Konstanz sucht für die Benutzerberatung ab sofort eine
Studentische Hilfskraft
für einen abwechslungs- und lehrreichen Job im Benutzerservice des Rechenzentrums. Unser Präsenz-Support ist seit vielen Jahren jeden Nachmittag der Anlaufpunkt für alle Studierenden mit ihren kleinen und größeren Problemen. Probleme mit dem W-LAN Zugang, vergessene Passwörter oder kurz vor Abgabe nicht mehr lesbare Hausarbeiten auf virenverseuchten Rechnern gehören zu unserem täglichen Geschäft.
Für diesen Job suchen wir zum 01.07.2010 eine motivierte und engagierte studentische Hilfskraft. Du solltest gängige Probleme auf Windows-System lösen können und mit Spaß und Neugier an unbekannte Probleme herangehen. Wenn Du Dich auch noch auf englisch verständigen kannst und bei großem Andrang den Überblick behälst, dann bist Du unser Mann oder unsere Frau. Die Arbeitszeit beträgt 20 Stunden/Monat.
Bewerbung bitte per Mail mit kurzem Anschreiben und Lebenslauf:
Matthias Häger
E-Mail: matthias.haeger(at)uni-konstanz.de
Telefon: +49 7531 88 2551

8) Vortrag „Die westliche Hörkultur und aktuelle Trends im Sounddesign“
Dieser Vortrag findet morgen (Montag) von 16-18 Uhr in G 307 statt. Rainer Hirt von Audity (Agentur für Audibranding) wird den Vortrag halten. Moritz Knecht und PD Dmitri Zakharine werden den Vortrag einführen.

9) Vortrag „How Farsightedness Affects Network Formation“
Am Mittwoch findet dieser Vortrag von Dominik Morbitzer, M.A. (Utrecht University) von 18:15 -19:45 in E 402 im Rahmen des Forschungskolloquiums „Empirische Sozialforschung“ statt.

10) Graduiertenkonferenz der Gesellschaft für Kanada-Studien „Crossroads: Canadian Cultural Intersections / Carrefours: Intersections culturelles au Canada“
Diese Konferenz findet von 10-12.6. im Senatssaal V 1001 statt. Plakat und Programm zur Veranstaltung findet ihr im Anhang!

11) Veranstaltungen der MLP
An dieser Stelle wollen wir euch noch auf zwei Veranstaltungen der MLP hinweisen:
„Workshop in Kooperation mit der Accenture AG „Richtig bewerben – Strategien, Analyse, Umsetzung!“
Sie haben Ihren Traumjob im Visier, in dem Sie wirklich etwas bewegen können? Sie fragen sich, wie eine gelungene Bewerbungsmappe aussieht und wie Sie ein Bewerbungsgespräch erfolgreich absolvieren können? Wir bieten Ihnen die besten Voraussetzungen, Ihre Karriere zu starten, indem Sie sich optimal positionieren und so Ihr Ziel erreichen!
Accenture ist ein weltweit agierender Managementberatungs-, Technologie- und Outsourcing-Dienstleister. Das Unternehmen bringt umfassende Projekterfahrung, fundierte Fähigkeiten über alle Branchen und Unternehmensbereiche hinweg und Wissen aus qualifizierten Analysen der weltweit erfolgreichsten Unternehmen in eine partnerschaftliche Zusammenarbeit ein. So schafft Accenture für seine Kunden nachhaltigen Markterfolg.
Weitere Informationen zu Accenture finden Sie unter
http://www.entdecke-accenture.com/
Referenten:
Susanne Stösser, Accenture AG
Michael Siebert, Accenture AG
Termin: Mittwoch, 09. Juni 2010, 08:30 – 13.00 Uhr
Ort: Uni Konstanz, K07 (Veranstaltungsraum direkt oberhalb der Mensa)
Inhalte des Karriereworkshops:
* Tipps und Tricks zur aussagekräftigen Bewerbung
* Selbstanalyse – Wo liegen meine Stärken und Schwächen?
* Simulation eines Vorstellungsgesprächs
Gerne geben wir Ihnen im Anschluss an den Workshop Feedback zu Ihrer Bewerbungsmappe. Bei Interesse bringen Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen mit zum Workshop.
Anmeldung: per email an Valentina.Findling [at] bodensee-consulting.org

MLP-Workshop „Gehaltsverhandlungen“
Der Abschluss steht bald bevor und die ersten Bewerbungsgespräche sind organisiert. Ihr habt euch vorbereitet, Lebenslauf und Anschreiben sind perfektioniert worden. Im Bewerbungsgespräch läuft alles perfekt bis es zum Thema Gehalt kommt. Dann stellen sich Fragen über Fragen…
Wie ist eigentlich mein Marktwert?
Was verdienen andere Absolventen in ähnlichen Bereichen?
Welche Details bei dem Gehalt muss ich eigentlich beachten?
12 oder 13 Monatsgehälter?
Kann ich verhandeln wie auf dem Basar?
Wie kann ich am besten ausdrücken, dass dieses Angebot für mich zu niedrig bemessen ist?
Im Rahmen der Vortragsreihe des Sommersemester 2010 von Bodensee Consulting e.V. findet in Zusammenarbeit mit MLP am Dienstag, den 08. Juni 2010 um 18:15 Uhr in D 432 an der Uni ein Vortrag zum Thema Gehaltsverhandlungen statt.
In Vorstellungsgesprächen und Gehaltsverhandlungen ist eine realistische Selbst- und Gehaltseinschätzung von großer Bedeutung. In unserem Seminar informieren wir Studenten höheren Semesters und Absolventen, wie man seinen Marktwert bestimmen kann und seinen Gehaltswunsch erfolgreich durchsetzt. Lernt zudem mit der anerkannten Persönlichkeitsanalyse Golden Profiler of Personality (G.P.O.P.) ihre Verhaltensweisen und Potenziale kennen und wie Sie diese für die eigene Karriere- und Lebensplanung nutzen.
MLP bietet neben einer Jahrzentelangen Erfahrung eine individuelle Gehaltsanalyse basierend auf 600.000 Datensätzen und steht mit Expertentipps zur Vorbereitung und Durchführung eines Gehaltsgesprächs zur Verfügung.
Wann? Dienstag, 08. Juni 2010, 18:15 Uhr
Wo? Uni, Raum D 432
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!
Anmeldung: per email an Valentina.Findling [at] bodensee-consulting.org

12) Infoabend für Entwicklungshilfepraktika im Ausland (AIESEC)
„Hallo,
möchtest du professionelle Erfahrungen sammeln? In einer NGO arbeiten? Dich persönlich weiterentwickeln? Deinen Horizont erweitern? Für 2-3 Monate mit jungen Leuten aus der ganzen Welt zusammenarbeiten? Ein exotisches Land kennen lernen und in eine fremde Kultur eintauchen?
AIESEC bietet durch ein Auslandspraktikum die Möglichkeit, fremde Länder, Kulturen und andere Arbeitsweisen kennen zu lernen.
Erfahre an unseren Infoabend, welche weiteren Möglichkeiten dir AIESEC bieten kann.
Infoabend:
10.06. um 20 Uhr, im Hörsaal: D 434
Development Traineeships sind Praktika in NGO’s oder ähnlichen Organisationen, die im Community Development tätig sind.
Genauso verschieden wie diese Organisationen selbst sind auch die von ihnen angebotenen Praktika. Dazu gehören beispielsweise das Unterrichten von Schulkindern über Themen wie Entrepreneurship, kulturelle Vielfalt etc., Fundraising, d.h. der Aufbau von Partnerschaften für die NGO mit Unternehmen vor Ort, sowie Projektmanagement, die Beteiligung an der Planung sowie der Durchführung von einzelnen Projekten der NGO.
Viele Development Traineeships sind verhältnismäßig kurz, was es ermöglicht, sie während der Semesterferien zu absolvieren.
AIESEC ist die größte internationale Studentenorganisation und in 107 Ländern weltweit vertreten. AIESEC schafft jährlich über 5000 Praktikumsstellen in Unternehmen und NGO’s weltweit.
Wir freuen uns auf euer Kommen und euer Interesse!
Euer AIESEC Lokalkomitee Konstanz“

13) Seminar „Entwicklung einer wissenschaftlichen Karriere für Promovierende“
Gerade für die Qualifizierungsphase nach der Promotion geht es darum, sich und die eigenen Fähigkeiten selbst einzuschätzen und eine „Bestandsanalyse“ im Hinblick auf den bisherigen Werdegang durchzuführen, um auf dieser Grundlage gezielt Trainingsbedarf zu formulieren. Eng damit verknüpft ist die Auseinandersetzung mit den eigenen Fähigkeiten bei der Frage „Was kann ich?“: Wo liegen meine Stärken? Wie kann ich diese bestmöglich für die Weiterentwicklung meiner Karriere nutzen? Wo habe ich – bereits erkannte oder noch weniger bewusste – Schwächen? Was kann ich tun, um diese abzubauen? Unter der Leitfrage „Wo will ich hin?“ steht die Formulierung einer „Vision“ für die eigene Karriere im Vordergrund.
Inhalt in Stichpunkten:
– „Hier stehe ich“ – Selbstverortung und Bestandsanalyse
– „Was kann ich?“ – Stärken- und Schwächenanalyse
– „Wo will ich hin?“ – Überblick über das Wissenschaftssystem in Deutschland und Europa und die Instrumente zur weiteren Entwicklung Ihrer wissenschaftlichen Karriere
– Vertiefung und Fazit für die eigene Entwicklung
Das Seminar richtet sich an fortgeschrittene Promovierende, die sich grundsätzlich für
weitere Karriereschritte in Forschung, Entwicklung oder Lehre interessieren.
Referentin: Dr. Beate Scholz
Ort: V 901
Uhrzeit: 9:00 Uhr – 17:00 Uhr
Anmeldung: Anmeldung erforderlich (kostenpflichtig) unter http://www.asd.uni-konstanz.de/seminare-workshops-2010/fuer-promovierende/
Teilnehmer: 10

14) Umfrage zu Gesundheitspsychologie
Liebe Studierende,
ich schreibe meine Diplomarbeit in Gesundheitspsychologie zum Thema Chancen und Risiken für die Gesundheit und die spezifische Risikowahrnehmung von Pflanzenschutzmitteln. Ich würde Euch gerne für meine Online-Befragung zu diesem Thema gewinnen. Das Ausfüllen nimmt zwischen 20 und 40 Minuten in Anspruch, aber lasst Euch davon bitte nicht abschrecken – jeder ausgefüllte Fragebogen zählt!
Hier ist der Link:
http://www.uni-konstanz.de/charis/
Wenn Ihr ein bisschen runterscrollt, findet Ihr den „Weiter-Button“ zum Anfangen. Am Ende der Umfrage gibt es interessante Informationen.
Ich freue mich auf Eure Teilnahme
Beste Grüße
Katja Neumann (katja.neumann@uni-konstanz.de)

15) In eigener Sache – Fachschaft sucht weitere Helfer
Du hast Spaß am Organisieren von Partys? Du willst gerne mehr von der Hochspulpolitik deines Fachbereichs erfahren und aktiv daran teilnehmen? Oder einfach nur mit den super, sau coolen Typen der Fachschaft abhängen und n lockeres Bierchen zischen?
Dann besuch uns doch mal zu unserer Fachschaftssitzung montags abends um 18:15 Uhr in Zimmer F 545.
Wir freuen uns über neue Gesichter!

Beste Grüße von eurer
Fachschaft Soziologie


Fachschaft Soziologie
Universität Konstanz
Fach D32
78457 Konstanz

tel.: 07531 88 2612
email: fachschaft.soziologie@uni-konstanz.de
www: http://www.uni-konstanz.de/fs-soz

Advertisements