Newsletter Nr. 12

1) Soziologen-WM-Tipp
2) Der An- und Abmeldezeitraum über STUDIS endet am 15.06.2010!
3) Erinnerung: Die Fachschaft Soziologie feiert die ultimative „Jura-Party“!
4) Veranstaltungen der AG Hochschulforschung
5) Diskussionsrunde „Zum Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan“
6) Vortrag „Governance der Wissensgesellschaft in den USA und in der Europäischen Union“
7) Arbeitsgespräch „Ueber die Eide. Zucht und Kritik im Preußen der Aufklärung“
8) Vortrag „Wissenschaftsstandort Schweiz – Hochschulsystem, Forschungsförderung und -kooperationen“
9) Warnung vor Phishingversuch
10) Studierende als Testleiter/innen gesucht
11) Doktorandenstelle an der University of Lausanne
12) Stelle als Projektreferentin zu vergeben!
13) Call for Papers Doktorand_innenschule Laboratorium Mensch. Aufklärung – Anthropologie – Ästhetik
14) Online-Studie der Universität Hamburg und der TU Delft

Liebe Soziologie-Studierende,

1) Soziologen-WM-Tipp
Ab morgen rollt nun endlich der Ball in Südafrika und ihr könnt euch weiterhin für den Soziologen-Tipp anmelden. Unter http://www.tippspielarena.de/einladung_de.asp?GemName=Soziologen%2DTipp findet ihr unser WM-Tippspiel. Zu tippen gibt es neben den 64 Spielen (richtiges Ergebnis = 3 Punkte, richtige Tordifferenz = 2 Punkte, richtige Tendenz = 1 Punkt) auch 5 Bonusfragen (jeweils 5 bzw. 10 Punkte), die ihr unter Tippabgabe links in der Leiste etwas versteckt findet. Die Tipps für die einzelnen Spiele könnt ihr bis 5 Minuten vor Abpfiff abgeben bzw. ändern. ACHTUNG: Die Bonustipps müssen bis HEUTE ABEND, MITTERNACHT abgegeben sein! Mitmachen könnt ihr kostenlos (kein Einsatz). Wer die meisten Punkte sammelt, bekommt von uns einen Kasten leckeres *** (badisches Bier! ), dem Zweitplatzierten schenken wir ein schickes BROCK-Shirt und dem Tipper mit den drittmeisten Punkten versüßen wir unsere nächste Party im Wintersemester mit freiem Eintritt und Getränkegutschein. Viel Glück!

2) Der An- und Abmeldezeitraum über STUDIS endet am 15.06.2010!
„Der An- und Abmeldezeitraum über STUDIS dauert noch bis zum 15.06.2010. Bitte melden Sie sich für Ihre Studien- und Prüfungsleistungen an oder wenn Sie keine StL oder PL machen wollen, auch wieder ab! Verspätete An- bzw. Abmeldungen sind nicht möglich!“ Und wie immer noch einmal zur Info, da sich viele immer auf den letzten Drücker anmelden: Die Server sind erfahrungsgemäß kurz vor Schluss ziemlich überlastet, also besser schon in den Tagen davor für die gewünschten Kurse anmelden.

3) Erinnerung: Die Fachschaft Soziologie feiert die ultimative „Jura-Party“!
… und ihr seid alle eingeladen! Am 16. Juni wird ab 23 Uhr die Kantine gerockt! Den Flyer zur Party findet ihr nochmal hier im Anhang!

4) Veranstaltungen der AG Hochschulforschung
Die AG Hochschulforschung lädt zu folgenden Veranstaltungen ein:
– „Design und Komposition schriftlicher Fragebögen: Techniken zur Motivation des Antwortverhaltens bei extrem langen Fragebögen“ (Prof. Dr. Gediminas Merkys, Technische Uni Kaunas, Litauen; Teil 1: Theoretischer und methodologischer Hintergrund: 14. Juni von 18-20 Uhr in D 433; Teil 2: Beispiele und Anwendungen: 15. Juni von 18-20 Uhr in D 433)
– „Patterns of Social Inequality and Stratification in Lithuania: theoretical implications and practical evidence” (Assoc. Prof. Dr. Ruta Braziene, Technische Uni Kaunas, Litauen, 16. Juni von 18-20 Uhr in D 433)
– „Gender Inequality in Lithuania: roof causes, implications and social policy responses” (Assoc. Prof. Dr. Ruta Braziene, Technische Uni Kaunas, Litauen, 17. Juni von 18-20 Uhr in D 433)

5) Diskussionsrunde „Zum Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan“
„Der Dokumentarfilmer Shaheen Dill-Riaz wird sein aktuelles Filmprojekt vorstellen und neues Material zeigen, das er bei einem ersten Aufenthalt in Afghanistan aufgenommen hat. Prof. Dr. Albrecht Koschorke, Prof. Dr. Wolfgang Seibel und Dr. Timo Noetzel werden kultur- und politikwissenschaftliche Perspektiven einbringen.
Termin: 15. Juni 2010, 11:00-13:00 Uhr
Ort: Universität Konstanz, Kulturwissenschaftliches Kolleg (Bischofsvilla), Otto-Adam-Str. 5
Kontakt: PD Dr. Marcus Twellmann (marcus.twellmann[at]uni-konstanz.de)

6) Vortrag „Governance der Wissensgesellschaft in den USA und in der Europäischen Union“
Dieser Vortrag findet im Rahmen des Kolloquiums des Fachbereichs Politik- und Verwaltungswissenschaft am 16.06.2010, in A 702 um 16:15 Uhr statt. Referent ist Prof. J.M. Bauer (Michigan State University, USA)

7) Arbeitsgespräch „Ueber die Eide. Zucht und Kritik im Preußen der Aufklärung“
Die Veranstaltung findet im Rahmen des Konstanzer Kulturwissenschaftlichen Kolloquiums statt. Der Literaturwissenschaftler PD Dr. Marcus Twellmann ist Koordinator der Forschungsstelle „Kulturtheorie und Theorie des politischen Imaginären“ an der Universität Konstanz. Er habilitierte sich 2009 zu „Bei Gott? Eid und Eidkritik im Zeitalter der Aufklärung“.
Termin: 16. Juni 2010, 18 Uhr s.t.
Ort: Hörsaal A 703
Kontakt: Simon Riedle (simon.riedle[at]uni-konstanz.de)

8) Vortrag „Wissenschaftsstandort Schweiz – Hochschulsystem, Forschungsförderung und -kooperationen“
In Kooperation mit dem Welcome Center der Universität Konstanz und dem Thurgauer
Wirtschaftsinstitut an der Universität Konstanz
Aufgrund der räumlichen Nähe zur Universität Konstanz bieten sich die Schweizer Hochschulen als mögliche Kooperationspartner geradezu an. Die stellvertretende Direktorin der Geschäftsstelle des Schweizerischen Nationalfonds sowie ein Vertreter der Schweizer Hochschulrektorenkonferenz werden einen Einblick in den Wissenschaftsstandort Schweiz und Möglichkeiten der Forschungsförderung, insbesondere für deutsche Nachwuchswissenschaftler/innen, geben. Im Anschluss daran stellt sich die Internationale Bodenseehochschule (IBH) als eine erfolgreiche grenzüberschreitende Forschungskooperation vor.
Die Veranstaltung richtet sich an Nachwuchswissenschaftler/innen, die sich für einen Forschungsaufenthalt in der Schweiz interessieren und/oder eine Forschungskooperation mit einer wissenschaftlichen Einrichtung in der Schweiz anstreben. Darüber hinaus heißen wir alle interessierten Mitarbeiter/innen der Universität Konstanz herzlich willkommen!
Weitere Informationen und das Online-Anmeldeformular finden Sie unter
http://www.asd.uni-konstanz.de/seminare-workshops-2010/fuer-promovierende/
Ort: Pädagogische Hochschule Thurgau,Kreuzlingen, P 208
Datum: 18. Juni
Uhrzeit: 13:00 Uhr – 18:00 Uhr
Anmeldung: Anmeldung erforderlich (kostenfrei)
Teilnehmer: 30
Kontakt: Daniela Hrzàn (daniela.hrzan[at]uni-konstanz.de)

9) Warnung vor Phishingversuch
„Das Rechenzentrum warnt vor einem neuen Phishing-Versuch. Dazu wurde eine Mail mit folgendem Inhalt versandt:
Sehr geehrter Internet-User Universität Konstanz,
Um Ihren Account Verification-Prozess, sind Sie auf diese Nachricht antworten und geben Sie Ihre ID und das Passwort in das dafür vorgesehene Feld (********), Sie verpflichtet sind, diese vor der nächsten 48 Stunden nach Eingang der dazu e- Mail, oder Ihr Webmail-Konto wird de-aktiviert und aus unserer Datenbank gelöscht.
Vollständiger Name:
Webmail Benutzer-ID:
Webmail-Passwort:
Ihr Konto kann auch überprüft werden;
https://webmail.uni-konstanz.de/
Vielen Dank für Ihr http://www.uni-konstanz.de Support Copyright 2008 Die Universität Konstanz Internet Support.
Antworten sie keinesfalls auf diese oder ähnliche Mails, bei denen Sie nach Ihrem Passwort gefragt werden!
Geben Sie auch niemals Ihr Passwort an Dritte weiter. Das Rechenzentrum wird Sie niemals um Nennung Ihres Passwort bitten.“

10) Studierende als Testleiter/innen gesucht
„Sehr geehrter Fachschaftsrat,
das IEA Data Processing and Research Center in Hamburg, ist die Datenverarbeitungsabteilung der International Association for the Evaluation of Educational Achievement (IEA). Zusammen mit dem
Max-Planck-Institut für Bildungsforschung in Berlin bzw. dem Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften in Kiel hat das IEA Data Processing and Research Center die mittlerweile allseits bekannte PISA-Studie (und auch weitere nationale Studien) durchgeführt.
Derzeit beginnen wir mit den Vorbereitungen für die Durchführung unterschiedlicher Studien im Rahmen der NEPS-Studie (National Educational Panel Study). Die Untersuchungen sollen zwischen dem 22.11.2010 und dem 17.12.2010 in den Schulen und Kindergärten durchgeführt werden. Hierfür suchen wir Studierende der Fachbereiche Erziehungswissenschaften, Psychologie und Soziologie, die als Testleiter/innen an die Schulen und Kindergärten gehen und die Tests durchführen.
Da wir für Ihre Region noch einige Testleiter/innen benötigen, möchten wir Sie bitten, an Ihrem Fachbereich auf die Möglichkeit zur aktiven Teilnahme an diesen Schulstudien aufmerksam zu machen. Wir haben Ihnen dazu zwei Aushänge mit allen wichtigen Angaben zu der Tätigkeit als Testleiter/in mitgeschickt, die Sie gern publik machen können – gerne auch per E-Mail oder Internet. Der eine Aushang bezieht sich auf die Testleitertätigkeit an Schulen, der zweite Aushang bezieht sich auf die Testleitertätigkeit in Kindergärten.
Sie würden uns sehr weiterhelfen, wenn Sie uns unterstützen könnten. Informationen zum Nationalen Bildungspanel (NEPS) können Sie unter http://www.bildungspanel.de finden.
Über eine kurze Rückmeldung Ihrerseits würden wir uns sehr freuen.
Für Fragen stehen wir jederzeit zur Verfügung.
Freundliche Grüße,
Ulrich Sievers & Henning Brandt
(IEA Data Processing and Research Center
Testleiterkoordination
Mexikoring 37
22297 Hamburg
Germany
phone: +49 (0)40 – 48 500 622 /-627
fax: +49 (0)40 – 48 500 501
email: testleiter(at)iea-dpc.de
web: http://www.iea-dpc.de)

11) Doktorandenstelle an der University of Lausanne
Die University of Lausanne, Schweiz hat eine Doktorandenstelle zu vergeben. (Bewerbung bis 30.6.) Näheres im Anhang!

12) Stelle als Projektreferentin zu vergeben!
An der Universitätsmedizin Mainz ist die Stelle einer Projektreferentin zu vergeben. (Bewerbungsende: 18. Juni). Auch dazu mehr im Anhang!

13) Call for Papers Doktorand_innenschule Laboratorium Mensch. Aufklärung – Anthropologie – Ästhetik
Und ebenfalls im Anhang findet ihr ein Call for Papers für Doktorand_innenschule „Laboratorium Mensch. Aufklärung – Anthropologie – Ästhetik.“ Die Ausschreibung richtet sich ebenfalls an Studierende am Ende ihres Studiums

14) Online-Studie der Universität Hamburg und der TU Delft
„Sehr geehrte Damen und Herren,
mein Name ist Jana-Eva Dietel, ich studiere im 6sten Semster Psychologie an der Universität Hamburg und schreibe gerade meine Bachelor-Arbeit in einem Forschungsprojekt der Universität Hamburg und der TU Delft zum Thema virtuelles Teamwork.
Ich bitte Sie sehr, den Link zu meiner Online-Studie an interesierte Studenten weiterzuleiten
Die Befragung verläuft absolut anonym, dauert ca. 20 min und an alle Teilnehmer der Studie wird ein iPod verlost.
LINK: http://www.studiehamburg.tk
Vielen Dank für Ihre Hilfe
Jana-Eva Dietel (janadietel(at)yahoo.de)”

Beste Grüße und einen für Deutschland hoffentlich erfolgreichen WM-Auftakt,
eure Fachschaft Soziologie


Fachschaft Soziologie
Universität Konstanz
Fach D32
78457 Konstanz

tel.: 07531 88 2612
email: fachschaft.soziologie@uni-konstanz.de
www: http://www.uni-konstanz.de/fs-soz

Advertisements