Newsletter Nr. 12

1) Wahl der SenatsvertreterInnen, des AStA bzw. der studentischen Mitglieder für Fachbereichs- und Sektionsräte morgen und übermorgen
2) Einladung zum Grillfest der FG Soziologie morgen ab 18 Uhr, Wassersportgelände
3) Forschungskolloquien-Vorträge morgen!
4) Weitere Vorträge in den nächsten Tagen
5) Vortrag „Ihr Arbeitsplatz: Die Welt. Der höhere Auswärtige Dienst als Berufsperspektive“
6) Infoveranstaltung „Per aspera ad astra: Entscheidung für die Promotion“
7) Infoveranstaltung: „Auslandsaufenthalte während der Promotion – Mögliche Wege ins Ausland und Schritte zu ihrer Umsetzung“
8) Neues aus der Bibliothek
9) Tagung „Das Leben in der Ambivalenz“
10) Umfrage „Lebensqualität von Studierenden“

Liebe Soziologie-Studierende,

1) Wahl der SenatsvertreterInnen, des AStA bzw. der studentischen Mitglieder für Fachbereichs- und Sektionsräte morgen und übermorgen
Liebe Studentinnen und Studenten,
liebe eingeschriebene Doktorandinnen und Doktoranden.
am 29. und 30. Juni 2011 findet die Wahl der Studentischen Mitglieder, zu denen auch die eingeschriebenen Doktorandinnen und Doktoranden zählen (siehe Landeshochschulgesetz § 10 Abs. 1, S.2, Ziff.3 ), für den Senat, die Sektionsräte und die Fachbereichsräte an unserer Universität statt.
Das Wahllokal wird sich in gewohnter Weise auf der Ebene A6 (Treppenaufgang zu den Hörsälen A701 bis A704) befinden.
Dieses ist an beiden Wahltagen jeweils von 9.00 bis 16.00 Uhr geöffnet.
Nähere Informationen zur Wahl finden Sie unter:
http://www.uni-konstanz.de/intra/?cont=wahlen
Macht von eurer Möglichkeit der demokratischen Mitbestimmung Gebrauch!
Zur Abstimmung weit eure Wahlberechtigung bitte durch euren Studierendenausweis aus.
Mit der Wahl für den offiziellen AStA werdet ihr gleichzeitig über die Zusammensetzung des neuen Studierendenparlaments (StuPa) abstimmen.
In den AStA sind 14 Studierende zu wählen, wovon die 4 Studierenden mit den meisten Stimmen die VertreterInnen im Senat werden. In die Fachbereichsräte werden jeweils 2 Studierende gewählt und in die Sektionsräte jeweils 1 StudierendeR pro Fachbereich.
Es können so viele Stimmen vergeben werden, wie Plätze in den Gremien zu vergeben sind. Bei den Wahlen in den AStA und Senat ist es außerdem möglich, bis zu 2 Stimmen auf eine/n Kandidat/in zu vereinen und gleichzeitig Stimmen an unterschiedliche Liste zu vergeben (Kumulieren/Panaschieren).
Für Kandidatenvorschläge, die dann (eigentlich) auf den Wahlscheinen vorgedruckt werden, mussten bis zum 01. Juni Listen eingereicht werden.
Für unsere gemeinsame Liste für den Fachbereichsrat haben wir das leider nicht geschafft, sodass es für die FB-Rats-Wahl nun einen Stimmzettel mit zwei leeren Feldern geben wird. Hier müsst ihr den Namen eurer Kandidaten eintragen und euer Kreuzchen daneben setzen. Folgende Kandidaten standen (eigentlich) auf der Liste*:
– Fabian Wölfling (Soziolgie)
– Mike Durlacher (Geschichte)
– Livia Gertis (Geschichte)
*…Die Liste ist, auch wenn korrekt abgegeben, keinesfalls verbindlich. Ihr könnt also prinzipiell für jeden anderen (studentischen) Kandidaten votieren.
Zur Wahl des AStA hat sich von uns Pascal Beck (U-Liste) aufgestellt, den wir hiermit gerne empfehlen würden!
Im Anhang findet ihr die Liste aller kandidierenden Listen und KandidatInnen.

2) Einladung zum Grillfest der FG Soziologie morgen ab 18 Uhr, Wassersportgelände
Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Studierende, liebe Freunde des gepflegten Grillierens (http://www.youtube.com/watch?v=DJ3UDscX0PM),
ich darf Euch/Sie alle herzlich zum Grillfest der Fachgruppe Soziologie am 29.06. ab 18 Uhr am Wassersportgelände einladen. Die Standardgetränke Bier, Sprudel und Apfelsaftschorle sind vorrätig, weitere exquisite Cocktails müssen selbst mitgebracht werden. Außerdem sollte jeder für sein Fleisch, seinen Fisch oder seinen Tofuburger sorgen.
An der Tür der Fachschaft wird eine Liste ausgehängt, auf der man sich für Salate, Nachtisch und andere Leckereien eintragen kann.
Selbstverständlich darf man aber auch einfach so etwas mitbringen und der geschätzten Allgemeinheit zur Verfügung stellen.
Kind und Kegel und sind ebenfalls herzlich willkommen.
Herzliche Grüße
Thilo Raufer
ACHTUNG: Aufgrund der Wettervorhersage ist es möglich, dass das Grillfest morgen nicht stattfinden kann. Wir werden euch aber darüber rechtzeitig informieren.

3) Forschungskolloquien-Vorträge morgen!
Im Rahmen des Empirischen Forschungskolloquiums (Prof. Hinz, Prof Georg, Prof. Berger) findet morgen von 18:15 bis 19:45 in Raum G 530 ein Vortrag von PD Dr. Christian Stegbauer (Uni Frankfurt a.M.) zum Thema “ Dynamik in Netzwerken: Überlegungen zu positionalen Netzwerken“ statt.
Im kultursoziologischen Kolloquium (Lehrstuhl Giesen) findet morgen von 12:00 – 13:30 in G 305 der Vortrag „Bausteine für eine Theorie des gesellschaftlichen Unbewussten: Zum Begriff des Imaginären bei Jean Baudrillard“ von Samuel Strehle statt.

4) Weitere Vorträge in den nächsten Tagen
– Soziale Insekten als Medium der kulturellen Selbstbeschreibung (Prof. Dr. Niels Werber (Siegen), Arbeitsgespräch des Kulturwissenschaftlichen Kollegs, Do, 30. Juni, 18 Uhr s.t.
Kulturwissenschaftliches Kolleg Konstanz, Otto-Adam-Str. 5)
– „Spielen Frauen ein anderes Spiel? Körper- und Geschlechterkonstruktionen im Frauenfußball“
„Frauen kicken anders?!“ (Vortrag innerhalb der Veranstaltungsreihe zur FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2011, 5. Juli, 18:00 Uhr – 19:30 Uhr, Hochschule Konstanz Technik, Wirtschaft und Gestaltung, Rheingutstr. 26, Raum F 007, Referentin: Prof. Dr. Gabriele Sobiech, Pädagogische Hochschule Freiburg; im Anschluss Public Viewing Frankreich – Deutschland ab 20:45 Uhr in der Strandbar (Webersteig 12))

5) Vortrag „Ihr Arbeitsplatz: Die Welt. Der höhere Auswärtige Dienst als Berufsperspektive“
4. Juli 2011
12:00 Uhr – 14:00 Uhr
Raum: A 703
„New York, Rio, Togo? Eine Karriere auf internationalem Parkett? Hört sich phantastisch an! Und das ist eine Laufbahn im Auswärtigen Dienst auch. Sie lernen die Welt kennen, Sie arbeiten mit interessanten Menschen zusammen, Sie lösen spannende Aufgaben – es gibt nicht viele Berufe, die so viel Abwechslung und Faszination ermöglichen.
Der Vortrag gibt einen Überblick zu den Tätigkeitsfeldern im diplomatischen Dienst, sowohl in der Zentrale als auch in den Auslandsvertretungen. Potentiellen BewerberInnen bietet die Veranstaltung Informationen zum Auswahlverfahren, den Bewerbungsvoraussetzungen und zur Vorbereitung auf die verschiedenen Auswahltests.“
Referent: Jörg Kinnen, Auswärtiges Amt
Veranstalter: Career Service
Zur Webseite der Veranstaltung

6) Infoveranstaltung „Per aspera ad astra: Entscheidung für die Promotion“
30. Juni 2011
18:15 Uhr – 19:45 Uhr
Raum: Y 310
„Sie stehen kurz vor dem Studienabschluss und überlegen sich, ob eine Promotion für Sie in Frage kommt? Oder Sie haben bereits mit der Promotion angefangen und sind sich unsicher, ob diese Entscheidung richtig war? Dieser Vortrag hilft Ihnen, die richtige Entscheidung zu treffen oder zu überprüfen, ob Sie auf dem richtigen Weg sind. Ziel der Veranstaltung ist es, ein realistisches Bild über die Anforderungen zu vermitteln, die an Sie als DoktorandIn gestellt werden.
Inhalt in Stichpunkten:
– Warum promovieren? Wie wichtig ist der Doktortitel für mich persönlich bzw. für meine berufliche Zukunft?
– Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?
– Was sollte ich bedenken? (Rahmen, Formales, Zeit)
– Welche Finanzierungsmöglichkeiten gibt es?
– Was ist ein Exposé? Wozu dient es?
Die Veranstaltung richtet sich an Promotionsinteressierte und Promovierende und ist kostenfrei.“
Referenten: Dipl.-Psych. Silke Hell
Veranstalter´: Academic Staff Development in Kooperation mit dem Career Service, Universität

7) Infoveranstaltung: „Auslandsaufenthalte während der Promotion – Mögliche Wege ins Ausland und Schritte zu ihrer Umsetzung“
30. Juni 2011
16:00 Uhr – 18:00 Uhr
Raum: K 7 (bei der Mensa)
„Es gibt gute Gründe, schon während der Promotion ins Ausland zu gehen, sei es der Wunsch, bereits bestehende Verbindungen zu Partneruniversitäten zu nutzen und eigene internationale Kontakte aufzubauen, Sprachkenntnisse zu verbessern, Literatur und Quellen zu recherchieren, Feldforschungen durchzuführen oder die eigenen Forschungsergebnisse auf einer internationalen Tagung vorzustellen. Doch wie lässt sich solch ein Auslandsaufenthalt planen? Was ist sinnvoll und zu welchem Zeitpunkt, und wie lässt sich das gewünschte Vorhaben finanzieren? In der Informationsveranstaltung erhalten Sie einen ersten Überblick über mögliche Wege ins Ausland und bekommen eine Orientierung mit Hinblick auf die zentralen Förderinstitutionen mit ihren internationalen Programmlinien. Das Seminar hat Überblickscharakter und richtet sich daher vor allem an DoktorandInnen in der Frühphase der Promotion. Grundsätzlich sind alle Promovierenden der Universität Konstanz eingeladen, an der Veranstaltung teilzunehmen. Bitte berücksichtigen Sie aber, dass viele der vorzustellenden Programme die deutsche Staatsbürgerschaft voraussetzen.
Inhalt in Stichpunkten:
– Typen von Auslandsaufenthalten während der Promotion: Forschungsaufenthalte, Archiv- und Bibliotheksrecherchen, Lehren im Ausland, Konferenzbesuche
– Finanzierungsmöglichkeiten – Überblick über zentrale Förderorganisationen und ihre internationalen Programmlinien
– Zeitmanagement beim Planen von Auslandsaufenthalten
– Bewerbungsunterlagen
– Unterstützungs- und Informationsangebote
Die Veranstaltung ist kostenfrei. Um eine Anmeldung wird gebeten!“
Referenten: Daniela Hrzán (daniela.hrzan[at]uni-konstanz.de), M.A., Academic Staff Development, Universität Konstanz

8) Neues aus der Bibliothek
– Infoveranstaltung „Literaturverwaltung und Wissensorganisation mit Bibliographix“
Mi, 29.6. 14-16 Uhr in Raum J 213.
Referent: Ralph Hafner
„Wenn Sie keine Lust mehr haben, Ihre Referenzen zu Fuß zu verwalten, Literaturverzeichnisse von Hand zu erstellen, verzweifelt Ihre Volltexte auf der Festplatte zu suchen oder wenn Sie Texte und Ihre Annotate dazu beieinander haben wollen und zu bestimmten Themen mal schnell und einfach Literaturlisten erstellen wollen, dann versuchen Sie es doch mal mit dem Literaturverwaltungsprogramm Bibliographix.“
– Elektronischer Zugang zu rund 1700 internationalen Zeitungen aus 92 Ländern in 48 Sprachen
Library PressDisplay enthält die Ausgaben der jeweils letzten 90 Tage und bietet die Darstellung der Artikel im Originalformat.
An deutschen Zeitungen sind z. B. Der Tagesspiegel, Handelsblatt, Rheinische Post enthalten.
Weitere enthaltene Zeitungen sind z. B. Le Figaro, Le Monde, The Guardian, The Herald, Washington Post, Izvestia, La Stampa, La Vanguardia, Wall Street Journal Europe, Liberation, Neue Zürcher Zeitung (NZZ), Der Standard, Die Presse, Salzburger Nachrichten, New York Post, The Daily Telegraph, Finanz und Wirtschaft.
Direktes Bloggen und RSS Feeds Alerts sind möglich. Ferner können die Artikel einzelner Tageszeitungen auch via Windows Media Player gehört werden (Newspaper Radio).
Mehr darüber http://rzblx10.uni-regensburg.de/dbinfo/detail.php?bib_id=ubko&colors=&ocolors=&lett=fs&titel_id=7782

9) Tagung „Das Leben in der Ambivalenz“
Vom 23.-25. September findet in Nürnberg die Tagung „Das Leben in der Ambivalenz“ statt, bei der u.a. Prof. em. Kurt Lüscher einen Vortrag leiten wird. Das gesamte Programm und alle Anmeldeinfos findet ihr im Anhang!

10) Umfrage „Lebensqualität von Studierenden“
„Liebe Studierende,
Ich bin Doktorandin an der Technischen Universität Carolo-Wilhelmina in Braunschweig und befasse ich mich mit der Lebensqualität von Studierenden verschiedener Länder.
In meiner Forschungsarbeit untersuche ich, wie Studierende mit schwierigen Situationen im Leben umgehen können und welche Bedeutung dabei innere Ressourcen wie Bewältigungsfähigkeiten und Religiosität haben.
Ich möchte Sie bitten an meiner Untersuchung teilzunehmen, die in Form einer Fragebogenumfrage stattfindet. Unter dem folgenden Link finden Sie die Fragebögen. Das Ausfüllen dauert ca. 10-15 Minuten.
http://www.unipark.de/uc/Lebensqualitaet/
Sie würden mich bei meiner Arbeit sehr unterstützen, wenn Sie die Fragebögen ausfüllen.
Es handelt sich selbstverständlich um eine anonyme Befragung.
Ich bedanke mich im voraus für Ihre Unterstützung
Viele Grüße
Malgorzata Olszak MA.
(Institut für Pädagogische Psychologie
Prof. Dr. Barbara Jürgens
Technische Universität Carolo-Wilhelmina
Braunschweig
Bültenweg 75
38106 Braunschweig
paed-psych@tu-bs.de
Tel: 00495313913483/93
Handy: 017688174806)“

Beste Grüße,
eure FS Soziologie


Fachschaft Soziologie
Universität Konstanz
Fach D32
78457 Konstanz

tel.: 07531 88 2612
email: fachschaft.soziologie@uni-konstanz.de
www: http://www.uni-konstanz.de/fs-soz

Advertisements