Newsletter Nr. 5

1) Termine für die Soziologie-Party und das Fachgruppen-Grillfest stehen fest!
2) Neue Veranstaltung für den Bachelor
3) Forschungskolloquien nächste Woche (+ komplettes Programm des Forschungskolloquiums der empirischen Sozialforschung)
4) Workshop „Akteur-Netzwerk-Theorie und Medienwissenschaft“
5) Vortrag „Norwegen oder Neuseeland?“
6) Vortrag „Suchstrategien im Internet“
7) Weitere Vorträge nächste Woche
8) Bebauungsplan der Universität Konstanz: Einladung zur Bürgerinformationsveranstaltung
9) Infoveranstaltung Mentoringprogramm
10) Infoabend: Auslandspraktika und Engagement in Teams und Projekten von AIESEC (Heute!)
11) Erstes Redaktionstreffen der Zeitung Artikel5 in diesem Semester
12) Vorstellung zweier Master-Studiengänge
13) Ausschreibung medienpädagogische ReferentInnen
14) Online-Umfrage zum Thema Persönlichkeitseigenschaften
15) Nachhilfelehrer/‐in gesucht!

Liebe Soziologie-Studierende,

1) Termine für die Soziologie-Party und das Fachgruppen-Grillfest stehen fest!
– Die Soziologie-Party wird in diesem Semester am Mittwoch, den 8. Juni in der Kantine statt! Infos zum Motto, Ablauf und sonstigem gibt es bald an dieser Stelle!
– Das Grillfest der Fachgruppe Soziologie wird wie auch im letzten Jahr wieder auf dem Hochschulsportgelände stattfinden. Termin hierfür ist Mittwoch, der 29. Juni. Näheres hierzu ebenfalls bald!

2) Neue Veranstaltung für den Bachelor
Die Veranstaltung von Frau Werner „Ludwig Fleck und die Wissenskultur der Lemberger Moderne“ lässt sich auch für den Soziologie-BA Aufbaumodul 8 (Kontonummer 5600): „Kulturwissenschaftliche Perspektiven“ anrechnen, allerding nicht wie angegeben mit 6, sondern nur wie üblich mit 3 Credits (!!!). Die Creditsangabe wird demnächst geändert und entsprechend auf Studis überspielt. Näheres zum Seminar unter http://lsf.uni-konstanz.de/qisserver/servlet/de.his.servlet.RequestDispatcherServlet?state=verpublish&status=init&vmfile=no&publishid=27928&moduleCall=webInfo&publishConfFile=webInfo&publishSubDir=veranstaltung

3) Forschungskolloquien nächste Woche (+ komplettes Programm des Forschungskolloquiums der empirischen Sozialforschung)
– In diesem Jahr findet das Forschungskolloquium der empirischen Sozialforschung (Prof. Hinz, Prof. Georg, Prof. Berger, Dr. Scholtz) wieder mittwochs von 18-20 Uhr in G 530 statt. Im Anhang findet ihr das Programm!
Los geht es am 4. Mai mit dem Vortrag „Ethnische Diskriminierung auf dem Mietwohnungsmarkt. Ergebnisse eines Feldexperiments“ von Dipl. Soz. Andreas Horr (Universität Mannheim, Soziologie).
– Im kultursoziologischen Forschungskolloquium vom Lehrstuhl Giesen wird am 4. Mai Beatrice Kobow zum Thema „Klassiker lesen? – Bert Dreyfus‘ All Things Shining“ sprechen.

4) Workshop „Akteur-Netzwerk-Theorie und Medienwissenschaft“
6. Mai 2011
09:30 Uhr – 18:00 Uhr
Raum Y 311
„Welche Herausforderungen stellt die Akteur-Netzwerk-Theorie, wie sie etwa von Bruno Latour oder Michel Callon vertreten wird, an die Medienwissenschaft und welche Fragen stellt die Medienwissenschaft an die ANT? Welche neuen Wege können beschritten werden, indem weitere theoretische Positionen, etwa von Michel Serres, in die Überlegungen zu Mittlern und Vermittlung einbezogen werden? Wie können ästhetische Formen, etwa des Films, als Schauplätze der Interaktion zwischen Menschen und nicht-menschlichen Wesen beobachtet werden? Diese Fragen verhandelt der Workshop in Kurzvorträgen und Diskussionen. Die Veranstaltung wird in Seminaren von Beate Ochsner und Isabell Otto vorbereitet und ist für alle Interessenten offen. Die Referenten werden mit Impulsreferaten in Diskussionen einleiten, die von studentischen Arbeitsgruppen vorbereitet und moderiert werden.“
Anmeldung und Informationen zur Vorbereitung: michel.schreiber[at]uni-konstanz.de
Für diese Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich.
Referenten:
Michael Cuntz (Weimar)
Gabriele Schabacher (Siegen)
Andrea Seier (Wien)
Beate Ochsner (Konstanz)
Isabell Otto (Konstanz)
Alexander Zons (Konstanz)
Veranstalter:
Prof. Dr. Beate Ochsner / Juniorprofessorin Dr. Isabell Otto, Universität Konstanz, Medienwissenschaft

5) Vortrag „Norwegen oder Neuseeland?“
5. Mai 2011
18:15 Uhr – 19:15 Uhr
G 227
„Sie würden gerne für ein oder zwei Semester im Ausland studieren oder ein Praktikum im Ausland absolvieren? Es gibt viele Wege ins Ausland – viele Möglichkeiten ein Auslandssemester ins Studium zu integrieren und zu finanzieren. Im Rahmen der Info-Reihe Study Abroad stellen wir Ihnen im Sommersemester 2011 diese Möglichkeiten vor.
Die erste Veranstaltung „Norwegen oder Neuseeland“ widmet sich den Fragen
Wie finde ich den idealen Auslandsstudienort und wie integriere ich den Aufenthalt in den Studienverlauf?
Anmeldung per E-Mail mit Angabe Ihres Studienfachs an international@uni-konstanz.de
Veranstalter
Auslandsreferat / International Office
Kontakt:
Verena Wagner
(International Office / Auslandsreferat
international[at]uni-konstanz.de)“
Im Anhang alle Termine der Reihe!

6) Vortrag „Suchstrategien im Internet“
„Wir zeigen Ihnen Optimierungsmöglichkeiten zur Google Einfachsuche für Ihre Recherchen im Internet, damit Sie die für Sie relevanten Seiten besser im großen Datenpool finden können, und geben Ihnen einen Überblick über qualitativ gute Internetsuchmaschinen, auch als Ergänzung zu Google.“
Termin: Dienstag, 03.05.2011
Zeitpunkt: 16:15 Uhr
Treffpunkt: J 213
Referentin: Sieglinde Diedrich

7) Weitere Vorträge nächste Woche
– Culturalization, Deculturalization. General Discussion (29. April, 11.15-13.00 Uhr , Otto-Adam-Straße 5, Prof. Dr. Bernhard Kleeberg (Konstanz), Prof. Dr. Andreas Langenohl (Gießen), Vortrag im Rahmen des 5. Workshops zum Schwerpunktthema „Kulturalisierung“ am Kulturwissenschaftlichen Kolleg
– Cyber War Will Not Take Place (4. Mai, 18 Uhr s.t.., A 703, Dr. Thomas Rid (Konstanz/London), Vortrag im Rahmen des Konstanzer Kulturwissenschaftlichen Kolloquiums, Moderation: Martin Zapfe
„In the mid-1930s, inspired by the lead-up to the First World War, the French dramatist Jean Giraudoux wrote a famous play, La guerre de Troie n’aura pas lieu, the Trojan War will not take place. The piece was an ironic critique of the inevitable catastrophe. Today the world seems to be facing another 1935-moment: “Cyberwar Is Coming!” boasted the RAND Corporation in 1993. By 2010, the Pentagon had “formally recognized cyberspace as a new domain of warfare.” But is it? Are the Cassandras of cyber warfare on the right side of history? Is cyberwar really coming?
Rid argues that cyberwar has never happened in the past. That cyberwar does not take place in the present. And that cyberwar is unlikely in the future. Instead, all cyber attacks resemble three activities that are as old as warfare itself.
Dr Thomas Rid, currently fellow at the Institute for Advanced Study Konstanz, will be a Reader in War Studies at King’s College London. In 2009/2010, Rid was a visiting scholar at the Hebrew University and the Shalem Center in Jerusalem. From 2006 to 2009 he worked at the Woodrow Wilson Center and the RAND Corporation in Washington, and at the Institut français des relations internationales in Paris. Rid wrote his first book and thesis at the Berlin-based Stiftung Wissenschaft und Politik, Germany’s major government-funded foreign policy think tank. Rid published three books, Understanding Counterinsurgency (Routledge 2010, co-edited with Tom Keaney), War 2.0 (Praeger 2009, with Marc Hecker), and War and Media Operations (Routledge 2007).”

8) Bebauungsplan der Universität Konstanz: Einladung zur Bürgerinformationsveranstaltung
„Liebe Studierende,
liebe Kolleginnen und Kollegen,
sehr geehrte Damen und Herren,
Stadt Konstanz und die Universität Konstanz laden Sie herzlich zu einer Bürgerinformationsveranstaltung anlässlich des Bebauungsplanverfahrens „Universität Konstanz, 1. Änderung“ ein. Die Veranstaltung findet statt am
Montag, 9. Mai 2011
(Beginn: 19.30 Uhr, Ort: Hörsaal A 704)
Zum aktuellen Auftakt der Planungen und der Abstimmung in den Gremien, werden wir Sie ausführlich über die geplanten Flächenerweiterungen und das weitere Vorgehen in Bezug auf die Änderung des Bebauungsplans aus dem Jahr 1969 informieren.
Anwesend sein und für Fragen und die Diskussion zur Verfügung stehen werden Vertreterinnen und Vertreter
– der Stadt Konstanz, unter anderem Bürgermeister Kurt Werner,
– des Amtes für Stadtplanung und Umwelt,
– der Universität Konstanz, insbesondere der Rektor der Universität, Prof. Dr. Ulrich Rüdiger, und der Kanzler der Universität, Jens Apitz,
– von Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Konstanz sowie

– die Landschaftsplaner, die die landschaftsökologischen Untersuchungen vorgenommen haben.
Wir laden alle Studierenden und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Universität ausdrücklich und herzlich ein, an dieser Veranstaltung teilzunehmen, sich frühzeitig über die Planungen zu informieren und mit Stadt und Universität zu diesem Thema in den Dialog zu treten! Darüber hinaus werden wir als Universität Sie in den kommenden Monaten regelmäßig im Internet über den aktuellen Stand des Verfahrens informieren.
Mit freundlichen Grüßen
Julia Wandt“

9) Infoveranstaltung Mentoringprogramm
Dienstag, 03.05.2011
Zeit: 16:00 Uhr s.t. – 17:00 Uhr
Raum: V 738
„Alle interessierten Studentinnen, Absolventinnen und Doktorandinnen sind herzlich eingeladen, an der Infoveranstaltung im neuen Semester teilzunehmen. Zunächst werden Ziel, Nutzen und Ablauf des Mentoringprogramms dargelegt, um danach individuelle Fragen zu klären.“
Näheres zum Mentoring-Programm unter http://www.mentoringprogramm-konstanz.de/

10) Infoabend: Auslandspraktika und Engagement in Teams und Projekten von AIESEC (Heute!)
28. April, 18:00 Uhr – 20:00 Uhr, G 227
„Wie kann ich im Ausland ein Praktikum machen?
Welche Möglichkeiten habe ich, mich neben dem Studium zu engagieren und weiterzuentwickeln?
Was muss ich tun, um erste Führungserfahrung zu sammeln und ein internationales Netzwerk aufzubauen?
An diesem Abend werden wir unter anderem die genannten Fragen klären.
Wir informieren über die Möglichkeiten für Studierende ins Ausland zu gehen und wie man
in der größten internationalen Studierendenorganisation mitwirken kann.“
HP: http://www.aiesec.org/cms/aiesec/AI/Western%20Europe%20and%20North%20America/GERMANY/AIESEC%20KONSTANZ/AIESEC_in_LC/index.html
Referenten: AIESEC Konstanz
Veranstalter
AIESEC Konstanz
Kontakt: Vanessa Hirt, AIESEC Konstanz, vptm.konstanz[at]aiesec.de

11) Erstes Redaktionstreffen der Zeitung Artikel5 in diesem Semester
„Brauchen wir noch eine FDP?
Wie geht es weiter mit der arabischen Revolution?
Was kann ein grüner Ministerpräsident und soll Stuttgart 21 weitergebaut werden?
Hast du Lust diesen uns anderen Fragen nachzugehen und deine Antwort zu veröffentlichen?
Dann mach mit bei ARTIKEL5!!!
Artikel5 ist die einzige politische Zeitung an der Uni Konstanz. Bei uns bleibt es den Autoren selbst überlassen, über was sie schreiben möchten, es muss nur im weitesten Sinne mit Politik zu tun haben.
Dabei legen wir sehr viel Wert darauf, alle politischen Richtungen vertreten zu haben. Artikel5 gibt es mittlerweile seit 7 Ausgaben und erscheint einmal im Semester mit einer Auflage von 1500 Stück.
Eine Mitarbeit ist möglich als Autor, Layouter, Karikaturist, Blogger, Fundraiser oder als was euch sonst noch einfällt…Auch Leute, die noch nie mit einer Zeitung zu tun hatten, sind explizit eingeladen, es mal auszuprobieren. Wir helfen und unterstützen euch.

Wir treffen uns zum ersten Mal in diesem Semester an diesem Donnerstag, 28. April um 18 Uhr in D 430!!!
Wir freuen uns auf jedes neue Gesicht und jede neue Idee!!!
Bis bald,
eure Artikel5-Redaktion
(Kontakt: artikel-5[at]web.de)

12) Vorstellung zweier Master-Studiengänge
MA Kunstgeschichte im globalen Kontext mit dem Schwerpunkt Afrika (FU Berlin): http://www.fu-berlin.de/studium/studienangebot/master/kunstgeschichte_afrika/index.html
MA Ethnologie (Uni Heidelberg): http://www.eth.uni-heidelberg.de/

13) Ausschreibung medienpädagogische ReferentInnen
„Sehr geehrter EmpfängerIn der Konstanzer Fachschaft,
das Landesmedienzentrum Stuttgart sucht derzeit medienpädagogische ReferentInnen
für den Raum Baden-Württemberg.
Wir könnten uns vorstellen, dass es unter den Studenten der höheren Semester,
bzw. unter den Absolventen oder Dozenten im Fachbereich Soziologie sehr qualifizierte Menschen gibt, die an der selbstständigen medienpädagogischen Arbeit mit Eltern oder Schülern Interesse haben.
Unsere ReferentInnen werden vorab durch eine Schulung für die Aufgaben qualifiziert.
Es würde mich freuen, wenn Sie unsere Ausschreibung weiterleiten und im Fachbereich aushängen würden, damit es zukünftig mehr gute Angebote im Bereich Medienbildung gibt.
Mit freundlichen Grüßen aus Stuttgart,
Ann-Kathrin Stoltenhoff“
Die Ausschreibung findet ihr im Anhang!

14) Online-Umfrage zum Thema Persönlichkeitseigenschaften
„Hallo zusammen,
ich komme von der Universität Landau und schicke euch diesen Link für eine kleine Umfrage über den Verteiler. Es wäre super nett, wenn ihr mitmachen würdet, dauert ca. 10 Minuten. Es geht bei der Umfrage um die Bewertung persönlicher Eigenschaften in bestimmten Situationen, also nichts dramatisches
Hier nun der Link:
https://methodenzentrum.dienst.uni-landau.de/limesurvey/index.php?sid=13878&lang=de
Vielen Dank!
Viele Grüße, Lena Wegmann

15) Nachhilfelehrer/‐in gesucht!
Und zum Schluss findet ihr im Anhang noch eine Ausschreibung von nachhilfeportal.de !

Beste Grüße,
eure FS Soziologie


Fachschaft Soziologie
Universität Konstanz
Fach D32
78457 Konstanz

tel.: 07531 88 2612
email: fachschaft.soziologie@uni-konstanz.de
www: http://www.uni-konstanz.de/fs-soz

Advertisements