Newsletter Nr. 12

Inhalt:
1) Prof. Hinz bleibt an der Universität Konstanz!
2) Soziologen-Stammtisch heute Abend!
3) Soziologen-Party-Recap
4) Neues zu Studienleistungen, Hausarbeiten und Evaluationen
5) Neue Erasmus-Partnerschaft mit der Universität Amsterdam
6) Asta-Info
7) Präsentation der Bildungsstreik-Forderungen
8) Anregungen zur Optimierung der Bologna-Reform
9) Vortrag „Die spinnen die Römer! Wie Asterix und Obelix die deutsche Sprache eroberten“
10) Podiumsdiskussion: „Frauenrechte in Indien: Ideal und Realität“
11) Vortrag „Wer entscheidet wie über meine Bewerbung?“
12) Bachelorpreis der Deutschen Gesellschaft für Personalführung e.V. (DGFP)
13) Weihnachts-Special (Weihnachtsessen, Tag der Physik, Schließung der Uni)

Liebe Soziologie-Studierende,

1) Prof. Hinz bleibt an der Universität Konstanz!
Seit Freitag Mittag steht fest, dass Prof. Thomas Hinz uns an der Uni Konstanz erhalten bleibt. Er hat damit die Rufe aus Nürnberg und Leipzig abgelehnt. Wir freuen uns sehr über seine Entscheidung und die weitere Zusammenarbeit mit ihm!

2) Soziologen-Stammtisch heute Abend!
Der letzte Soziologen-Stammtisch vor der Weihnachtspause findet heute Abend statt. Dieses Mal lassen wir das Jahr auf dem Weihnachtsmarkt bei heißem Glühwein ausklingen. Wir treffen uns um 20 Uhr am Brunnen bei der Marktstätte!

3) Soziologen-Party-Recap
An dieser Stelle wollen wir uns noch einmal über euer zahlreiches Erscheinen bei unserer Soziologen-Party bedanken! Wir hoffen, ihr hattet an diesem Abend so viel Spaß wie wir ihn hatten und dass ihr auch im Sommer wieder mit uns feiert. Den Termin geben wir wie immer frühzeitig im newsBROCK bekannt. Kritik und Feedback könnt ihr uns selbstverständlich auf die Adresse fachschaft.soziologie(at)un-konstanz.de schreiben. Bald (wenn auch vielleicht erst Anfang des nächsten Jahres) findet ihr dann auch wie gewohnt die Bilder der Party auf unserer HP: http://www.uni-konstanz.de/fs-soz
Eine Mail haben wir von Jerome bekommen, der bei unserer Party seinen Ipod touch 8 gb verloren hat. Er hofft auf einen ehrlichen Finder, der sich bitte unter 0151/21837829 oder unter seiner Mail-Adresse (jerome.standfest(at)uni-konstanz.de) melden möge. Für die Rückgabe des Gerätes winkt eine Belohnung!

4) Neues zu Studienleistungen, Evaluationen und Studentenzahlen
Aufgrund aufkommender Kritik an den unterschiedlichen Anforderungen für Hausarbeiten haben wir das Thema auf der letzten Fachgruppensitzung angesprochen. Um größtmögliche Flexibilität zu gewährleisten wollen alle Studien- und Prüfungsleistungen nicht genau festvorschreiben. Trotzdem wurde nach einer kurzen Diskussion festgelegt, dass für Studienleistungen ab jetzt eine Obergrenze von 5 schriftlichen Seiten gilt.
Außerdem haben wir zusammen mit Thilo Raufer noch einmal darauf hingewiesen, dass die Evaluationen zu den Kursen in allen Vorlesungen und Seminaren ausgefüllt und besprochen werden. Falls das in einem eurer Kurse nicht passiert, macht eure Dozenten darauf aufmerksam! Die Evaluationen sollten spätestens Anfang Januar ausgefüllt werden.
Übrigens: Vielleicht interessiert euch ja, wie viele Studenten es derzeit in der Soziologie gibt. Da wir derzeit über aktuelle Zahlen verfügen, wollten wir euch die nicht vorenthalten. Mit den 83 Erstsemestern im Bachelor und den 15 Erstsemestern im Master gibt es derzeit nun ca. 570 Studierende in der Soziologie. Interessant ist vor allem, dass die Zahl der Anfänger im Nebenfach Soziologie sich dieses Jahr fast verdoppelt hat (jetzt 52).

5) Neue Erasmus-Partnerschaft mit der Universität Amsterdam
Zum kommenden ERASMUS-Studienjahr 2010/11 besteht eine neue Partnerschaft mit der Graduate School of Social Sciences der Universität Amsterdam (2 Plätze à 6 Monate). Bewerbungsschluss ist auch hier der 1. Februar 2010. Bitte beachtet, dass ein Aufenthalt in Amsterdam erst im dritten Studienjahr möglich ist und dass ein TOEFL oder IELTS-Test oder ein Cambridge Certificate benötigt wird. Informationen zum Sprachtest erhaltet ihr im International Office der Uni. Weitere Informationen zur Graduate School of Social Sciences findet ihr im Anhang bzw. auf der ERASMUS-Seite der Soziologie oder kommt in die Sprechstunde von Dr. Thilo Raufer.

6) Asta-Info
Angehängt an diese Ausgabe des newsBROCK findet ihr das zweite Asta-Info des Semesters mit vielen Infos zum Bildungsstreik und Uni-Relevantem!

7) Präsentation der Bildungsstreiks-Forderungen
Noch vor den Weihnachtsferien werden die sektionsspezifischen Forderungen der Arbeitskreise des Bildungsstreiks vorgestellt. Das ganze findet an zwei Terminen statt: Mittwoch (16.12.) um 18 Uhr und Donnerstag (17.12.) um 13 Uhr! Der Raum ist noch nicht ganz sicher (wahrscheinlich im Asta-Büro), achtet auf die Hinweise im Eingangsbereich oder schreibt einfach eine Mail an Sandro.Philippi(at)uni-konstanz.de .

8) Anregungen zur Optimierung der Bologna-Reform
Bei dem turnusgemäßen Treffen der Kultusministerkonferenz (KMK) einigten sich die Ländervertreter am Donnerstag zusammen mit den Rektoren der deutschen Hochschulen (HRK) auf Nachbesserungen bei den neuen Bachelor- und Masterstudiengängen. Das Wissenschaftsministerium und die Hochschulen des Landes möchten nun alle Ideen für die Verbesserung von Studium und Lehre in eine breit angelegte Diskussion einfließen lassen.
Sie bitten deshalb, Anregungen und Vorschläge zur Optimierung der Bologna-Reform mitzuteilen. Nutzt hierzu den „Bologna-Button“ auf der Seite des Wissenschaftsministeriums: http://www.bologna.mwk.baden-wuerttemberg.de .
Alle Äußerungen, die bis zum 15. Januar 2010 dort eingegangen sind, werden im Ministerium ausgewertet und fließen in den von den Landesregierungen geplanten Bologna-Kongress am 8. März 2010 ein.
Falls ihr Anregungen speziell für Studiengänge an der Uni Konstanz habt, könnt ihr auch eine E-Mail an folgende Adresse senden: bologna@uni-konstanz.de
Alle Äußerungen, die hier eingehen, werden zunächst an unserer Universität gesammelt und anschließend als zusammengefasste Ergebnisse an das Ministerium weitergegeben. Namen oder E-Mail-Adressen werden selbstverständlich nicht weitergegeben.

9) Vortrag „Die spinnen die Römer! Wie Asterix und Obelix die deutsche Sprache eroberten“
Gudrun Penndorf, die Comic-Klassiker wie Asterix, Lucky Luke und Isnogud ins Deutsche übertragen hat, berichtet speziell zu Asterix (Band 1 – 29) von der Entstehung und Wiedergabe der Wortspiele, landeskundlichen Anspielungen, Lieder, Reime und vor allem Namen in den identitätsstiftenden Endungen wie Badefix, Panschnix, Appelmus, Nichtsalsverdrus, Hanssax, Bratensos, Dauerschlaf, Madambovarix.
Der Vortrag findet heute ab 20.15 Uhr in A 703 statt!

10) Podiumsdiskussion „Frauenrechte in Indien: Ideal und Realität
Am Dienstag um 18 Uhr findet in der vhs Konstanz (Astoria-Saal, Katzgasse 7) eine Podiumsdiskussion: „Frauenrechte in Indien: Ideal und Realität“ statt.
Für diese Veranstaltung konnten die IndienexpertInnen Brigitte Voykowitsch (Buchautorin und Journalistin), Dr. Michael Schied (Indien-Experte von Amnesty International), und Marianne Frank-Mast (Entwicklungshelferin und Gründerin einer indischen Mädchenschule) gewonnen werden. Sie werden im Rahmen der Podiumsdiskussion die Situation der Frauen in Indien diskutieren. Dabei wird es um Themen wie Bildung, Kinderehen, die Überlebenschancen von Mädchen und die allgemeine Situation der Frauen in Indien gehen.
Voranmeldung ist nicht nötig, der Eintritt ist frei!

11) Vortrag „Wer entscheidet wie über meine Bewerbung?“
Der Vortrag findet am Mittwoch von 16:15 – 18:45 Uhr in R 511 statt und wird vom Career Service veranstaltet.
„Welche Schritte durchläuft meine Bewerbung?
Was passiert hinter den Kulissen?
Was kann auf mich als Bewerber/in am Einstelltag zukommen?
Was kann ich aus einer Absage lernen?
Im Vortrag wird auf der Basis praktischer Erfahrungen erklärt, in welchen organisatorischen Strukturen mittlere und größere Unternehmen Bewerbungen verarbeiten und wie der Bewerbungsprozess abläuft. Es wird auch gezeigt, wie dynamisch sich solche Unternehmungen an die Anforderungen des Marktes und ihrer internen Abläufe anpassen müssen und welche Auswirkungen das auf den Bewerbungsprozess, die Auswahlkriterien und -methoden hat.
Der Blick hinter die Kulissen soll den Bewerbern helfen, Entscheidungen besser zu verstehen und sich optimal an die jeweiligen Gegebenheiten anzupassen.
Referent: Walter Hospach, Personalberatung, Bewerberseminare
Kosten: keine
Anmeldung: Keine Anmeldung erforderlich“

12) Bachelorpreis der Deutschen Gesellschaft für Personalführung e.V. (DGFP)
Von der DGFP haben wir folgende Mail erhalten:
„Hallo liebe Fachschaftsvertreter,
das Jahresende bedeutet für alle viel Stress. Uns haben zahlreiche Anfragen erreicht, ob sie sich auch für unseren Bachelor-Preis bewerben können, wenn sie das Gutachten erst im Januar einreichen können, da ihr Professor das Gutachten dieses Jahr nicht mehr schafft. Wir bekommen ja mit, was an den Hochschulen los ist und haben entschieden: JA, das geht! Also, wer dieses Jahr seine Bachelorarbeit abgibt, kann das Gutachten noch nachreichen.
Zur Erinnerung:
Die DGFP wird im Juni 2010 die besten Bachelor-Abschlussarbeiten prämieren. Der Top 10 und ihren wissenschaftlichen Betreuern ist die Teilnahme am 18. DGFP-Kongress am 10. und 11. Juni 2010 sicher. Die Gewinner erhalten darüber hinaus weitere interessante Preise. Voraussetzung für die Teilnahme ist eine (in diesem Jahr) mit „sehr gut“ (mind. 1,3) benotete Arbeit zu einem Thema, das für Personalmanager von Interesse ist – weitere Informationen gibt es unter http://www.dgfp.de/pm-bachelor-preis .
Die Bewerbung ist einfach: Einzureichen sind ein Abstract zur Bachelor-Arbeit mit maximal zwei Seiten, eine Kopie des Erstgutachtens sowie eine komplette, ungebundene Bachelor-Arbeit.
Mit besten Wünschen für die Festtage und das Jahr 2010!
Im Namen des DGFP-Teams
Susanne Kath“

13) Weihnachts-Special (Weihnachtsessen, Tag der Physik, Schließung der Uni)
Zu Weihnachten gibt es wie jedes Jahr einige besondere Veranstaltungen und Aktionen:
So findet am Mittwoch, 11.05 Uhr – 12.30 Uhr und von 15.05 Uhr – 16.30 Uhr die traditionelle Weihnachtsvorlesung“ von Prof. Thomas Dekorsy und Prof. Johannes Boneberg, in Hörsaal R 711 statt. Die Profs führen dabei einige anschauliche physikalische Experimente durch. Die Veranstaltung ist jedes Jahr sehenswert und findet im Rahmen des 10. Tags der Physik an der Uni Konstanz statt.
Ebenfalls am Mittwoch gibt es in der Mensa das traditionelle Weihnachtsessen „Gänsekeule mit Rotkohl und Kartoffelklößen“. Kommt allerdings früh oder richtet euch aber auf lange Wartezeiten ein, die Schlange vor dem Stammessen kann an diesem Tag erfahrungsgemäß sehr lang werden!
Wir machen außerdem noch einmal darauf aufmerksam, dass die Universität von 23. Dezember, 18 Uhr bis 4. Januar, 9 Uhr komplett geschlossen ist! In der Woche vom 21. Dezember und auch in der Woche vom 4. – 10. Januar kommt es zu unregelmäßigen Öffnungszeiten u.a. in der Bib und der Mensa. Achtet auf die Webseiten der Uni, bevor ihr irgendwo hinwollt! Nicht selten steht ihr erfahrungsgemäß vor verschlossenen Türen! Ab 11. Januar beginnt dann wieder der Normalbetrieb!

Bleibt uns noch euch ein schönes und erholsames Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr zu wünschen! Den nächsten Newsletter gibts Mitte Januar!

Bleibt gesund und wir sehen uns wieder in 2010!
Eure Fachschaft Soziologie


Fachschaft Soziologie
Universität Konstanz
Fach D32
78457 Konstanz

tel.: 07531 88 2612
email: fachschaft.soziologie@uni-konstanz.de
www: http://www.uni-konstanz.de/fs-soz

Advertisements